EfA-Prinzip für die Lösung des Onlinezugangsgesetzes

Das EfA-Prinzip – „Einer für Alle“ EfA besagt, dass jedes Land Anträge so digitalisieren muss, dass andere Länder diese einfach so übernehmen und nachnutzen können. Der Grundgedanke dabei ist, dass Länder nicht jeden digitalen Antrag neu entwickeln müssen, sondern unter Abstimmung die Arbeit aufteilen können. OZG-Umsetzung Das Onlinezugangsgesetz (kurz: OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen…